Bio essen in der Schule | zu Gast: Anja Erhart | Forschungsinstitut Biologische Landwirtschaft

Wie können bioregionale Produkte den Weg in die Schulverpflegung finden? Im Projekt „Nah. Land. Küche – Die Region im Kochtopf“ erprobt die Ökomodell-Region Lahn-Dill-Gießen genau das. Welche Voraussetzungen es gibt, welche Hürden zu meistern sind und welcher Mehrwert dahintersteckt, dazu hörst du hier die Antworten.

Anja Erhart ist stellvertretende Projektleiterin und arbeitet seit 20 Jahren im Bereich der nachhaltigen Gemeinschaftsverpflegung. Ihr Schwerpunktmäßig liegt im Aufbau regionaler Wertschöpfungsketten. Seit 2015 ist sie am Forschungsinstitut Biologische Landwirtschaft (FiBL) tätig.

Die Themen:

  • Warum in Schulen Bio, regionales Essen anbieten? Was haben die Kinder davon?
  • Was ist mit den Kosten?
  • Bio oder bioregional – gibt es einen Unterschied?
  • welche Voraussetzungen braucht es und an wen kann man sich wenden?

Gefördert durch: Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Shownotes:

Welche Themen willst Du hören? Schick uns Deinen Themenwunsch per E-Mail an OEML-Podcast@gutes-aus-hessen.de

Information und Anlaufstellen:

Autor-Vita, Leif Ahrens

1990-1992 Commerzbank AG, Trainee
1992-1993 Zivildienst
1992-2004 HITRADIO FFH, OnAirPersonality
1994-1998 Hochschule Rhein-Main, Wiesbaden
1994-2010 diverse TV-Projekte
since 1999 Trainer, Coach, Speaker

Leave a Comment